Marlene Mußotter

Marlene Mußotter
geb. in Freiburg

  • Studium der Politikwissenschaft in Freiburg, Maastricht (NL) und Passau
  • mehrere Auslandspraktika, u.a. EU-Parlament Brüssel
  • Dozentin für multivariate Statistik (Universität Passau, Albert-Ludwigs-Universität Freiburg)
  • seit Oktober 2020: Promotionsstipendiatin der Konrad-Adenauer-Stiftung
  • ab Januar 2022: Forschungsaufenthalt an der Universität Oxford, UK
  • zudem im Mentoring-Programm für talentierte Nachwuchs-Wissenschaftler*innen
  • Thema der Dissertation: Entwicklung und Validierung neuer Messinstrumente für nationale Einstellungen (insbesondere Nationalismus und Patriotismus)
  • angenommen bei großen internationalen Konferenzen:
    • ASEN (Association for the Study of Ethnicity and Nationalism) 2021
    • EPSA (European Political Science Association), 2021
    • IPSA (International Political Science Association), 2021
    • MPSA (Midwest Political Science Association), 2021, 2022
    • ISPP (International Society of Political Psychology), 2022
    • German Political Psychology Network, 2022

Neben Scientia Futura initiiere ich verschiedene internationale Wissenschaftsprojekte (u.a. eine Kooperation mit der Universität Neuchâtel, CH und Harvard University, USA), zudem gebe ich Kurse in Vinyasa Power Yoga